Kredit für Heizung - Top Anbieter 2022

Aktualisiert am 10. Dezember 2022
 Autor: – Gutachter: Samuel Lindner – Mitwirkender: Daniel Schneider – Redakteurin: Karin Schmidt

Ein Kredit für eine Heizung muss nicht teuer und kompliziert sein. Wir stellen Ihnen hier die Top Darlehen vor, die Sie für Ihre Modernisierungsmaßnahme nutzen können.

Sie brauchen einen Kredit für Ihre Heizung? Dann sind Sie bei diesem Artikel genau richtig. Wenn Sie eine neue Heizung beziehungsweise Heizungsanlage benötigen und dafür einen Kredit beantragen wollen, sehen Sie sich die hier vorgestellten Kreditgeber an und nutzen Sie eine günstige Finanzierung, wenn Sie eine Heizungsfinanzierung abschließen wollen.

Welche Kreditgeber in unserem Vergleich einen guten Eindruck hinterlassen haben und warum diese Förderung günstiger sein können als die klassischen Darlehen von Kreditinstituten, erfahren Sie jetzt.

Kredit für Heizung - Top Anbieter

Sie brauchen eine neue Heizung? Dann sehen Sie sich jetzt die vier folgenden Unternehmen an, die Sie nutzen können, wenn Sie ein neue Heizung bzw. neue Heizsysteme vom Heizungsinstallateur installieren lassen möchten.

kredit fuer heizung kredit fuer heizung top anbieter

Auxmoney

Auxmoney ist ein bekanntes Unternehmen, welches bereits vielen Menschen in der Vergangenheit zu einer neuen Heizung verholfen hat.

Wenn Sie Ihre neue Heizung über Auxmoney finanzieren lassen möchten, können Sie von einem günstigen Darlehen für Ihre Heizungsanlagen profitieren, welches Sie sogar durch eine kostenlose Sondertilgung noch vor Ende der Laufzeit zurückzahlen können. 

Ganz egal, ob Sie sich für eine Gas Hybrid Heizung, Wärmepumpe, Heizung mit Gas, Solarthermie, Pelletheizung oder Brennstoffzellen Heizung interessieren, beim Kauf einer neuen Heizung können Sie die Beratung von Auxmoney nutzen und dadurch viel Geld sparen.

Abgerundet wird der Service von Auxmoney durch eine erstklassige Beratung, die Ihnen bei verschiedenen Themen hilft, wie zum Beispiel Darlehen für neue Heizung, Kredit für eine Gas Hybridheizung oder ob es Möglichkeiten gibt, die Bundesförderung Zuschüsse mit einem Auxmoney Kredit zu kombinieren. 

Younited Credit

Wenn es um einen Heizungstausch oder die Anschaffung einer neuen Heizung geht, kommt auch Younited Credit für viele Menschen infrage.

Younited Credit hat in unserem Kreditgeber Vergleich ebenfalls einen guten Eindruck hinterlassen und vergibt günstige Kredite, die Sie nutzen können, wenn Sie neue Heizsysteme vom Heizungsinstallateur installieren lassen möchten oder aber nur einen Teil der Kosten der neuen Heizungsanlage über ein Darlehen zahlen wollen.

Auch bei Younited Credit ist es möglich, dass Sie den Kredit für die neue Heizung durch eine kostenlose Sondertilgung vor Ende der Laufzeit zurückzahlen. Auf diese Weise sparen Hausbesitzer noch mehr Geld und können so neben niedrigen Heizkosten bei neuen Heizkörpern auch von einer günstigen Finanzierung profitieren. 

Wenn Sie einen Überblick über die Möglichkeiten haben wollen, die Ihnen Younited Credit liefert, sehen Sie sich einmal die Webseite an und suchen Sie sich den passenden Modernisierungskredit aus.

Wenn Sie Fragen zu verschiedenen Themen haben, wie zum Beispiel die Finanzierung einer Ölheizung oder Solarthermie Anlagen oder dem Modernisierungskredit für Ihr Gebäude, können Sie den Younited Credit Kontakt nutzen und dort von einer hervorragenden Beratung und kompetenten Ansprechpartner profitieren.

Smava

Younited Credit und Auxmoney haben zwar einen sehr guten Eindruck hinterlassen, in unserem Kreditgeber Überblick hat aber auch Smava Platz gefunden.

Smava stellt verschiedene Kredite zur Verfügung, die Sie nutzen können, wenn Sie an einer Pelletheizung, Solarthermie Anlagen, Wärmepumpen oder einer Gasheizung interessiert sind.

Übrigens, wenn Sie die Anschaffung mit der Förderung zum Beispiel vom Bund kombinieren, haben Sie niedrigere Anschaffungskosten und sparen auf diese Weise noch mehr Geld.

Selbstverständlich können Hausbesitzer auch die Smava Beratung nutzen, wenn Sie Fragen zu Finanzierung haben oder aber zunächst einen Überblick haben möchten, bevor Sie sich konkret mit der Anschaffung einer Ölheizung bzw. der Heizungsfinanzierung befassen.

CrediMaxx

Auch CrediMaxx kann genutzt werden, wenn Sie auf der Suche nach günstigen Krediten sind, die Ihnen einen finanziellen Rahmen bieten, um den Kauf einer neuen Heizung zu finanzieren.

CrediMaxx zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass darüber Darlehen vermittelt werden, die zum Beispiel von ausländischen Banken gewährt werden sowie durch einen sehr guten Kundenservice und einer Top Beratung, wenn es um das Thema Kredit bei einer neuen Heizung geht.

Was kostet eine neue Heizung?

Die Höhe der Kosten einer neuen Heizung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Überlegen Sie daher vor der Anschaffung bzw. dem Kauf von einem Heizsystem genau, welche Heizung Sie haben wollen.

So sind die Kosten für eine Wärmepumpe vergleichsweise niedrig und betragen ca 3000 Euro. Die Kosten für eine Solarthermie Anlage sind hingegen etwas höher und liegen zwischen 4000 und 10000 Euro, die Kunden zahlen müssen, wenn Sie sich für die Anschaffung von diesem Heizsystem interessieren.

Eine neue Heizung kann natürlich auch eine Ölheizung sein, wenngleich erwähnt werden muss, dass dieses Heizsystem nicht besonders modern ist und sicherlich keinen guten Beitrag zur CO2 Bilanz von Ihrem Gebäude leistet.

Nichtsdestotrotz gibt es auch heutzutage immer noch Personen, die sich konkret für eine Ölheizung interessieren und dafür ungefähr 8000 Euro zahlen müssen.

Diese vergleichsweise niedrigen Kosten dürften auch der Grund dafür sein, warum es immer noch Menschen gibt, die auf eine vergleichsweise altmodische Technik setzen, die die Umwelt nicht schont.

Selbstverständlich gibt es noch weitere Heizungsarten, wie zum Beispiel die Heizung, die mit Gas heizt. Die Kosten für so eine Heizung liegen bei ca 9000 Euro.

Wenn Sie also mit Gas heizen möchten, zahlen Sie für dieses Heizsystem bzw. neue Heizung unter 10000 Euro. Dieser niedrige Preis führt sicherlich dazu, dass viele Menschen in Kauf nehmen, dass sie fossile Energien und eine vergleichsweise traditionelle Technik nutzen, um Wärme zu erzeugen.

Wenn Sie mehr Geld zur Verfügung haben, können Sie auch eine Pelletheizung anschaffen und müssen dafür ungefähr 25000 Euro an Kosten bezahlen.

Da viele Menschen so eine hohe Summe nicht direkt aufbringen können, nehmen Sie eine Finanzierung in Anspruch, um die Kosten zu bezahlen.

Schlussfolgerung: Die Kosten für eine neue Heizung liegt zwischen ca. 5000 Euro und 25000 Euro. Allerdings können die Kosten durch Zuschüsse sinken.

Modernisierungskredit beantragen

Wenn Sie akut an den Austausch Ihrer Gasheizung oder einer anderen Heizung denken, um Energiekosten zu sparen oder aber, weil die alte Heizung sehr alt ist und Sie jetzt dringend eine neue Heizung benötigen, können Sie einen Modernisierungskredit beantragen. Bei handelt es sich um zweckgebundene Ratenkredite mit niedrigen Zinsen. 

Dadurch sind diese Modernisierungskredite günstiger als andere Kredite, was wiederum der Grund ist bzw. die Folgen hat, dass Sie durch die Modernisierungskredite viel Geld sparen. 

Wichtig ist, dass Sie eine Immobilie besitzen, wenn Sie diesen Modernisierungskredit bekommen wollen. Ein Nachweis, dass Sie eine Immobilie besitzen, ist zum Beispiel ein Auszug aus dem Grundbuchamt. 

Dieses Dokument reicht häufig aus, um einen Modernisierungskredit mit entsprechenden Rahmen zu beantragen, den Sie anschließend für die Anschaffung von Wärmepumpen oder den Austausch Ihrer alten Heizung gegen einer Heizung mit erneuerbaren Energien nutzen können.

Ab wann sich eine neue Heizung rentiert

Eine neue Heizung ist keine Anschaffung, die an niedrige Kosten koppelt ist. Glücklicherweise brauchen Sie nicht jedes Jahr eine neue Heizung, sondern können ca 10 bis 15 Jahre mit einer Heizung leben, bevor sich generell die ersten Probleme bemerkbar machen. 

Diese Probleme sehen Sie zum Beispiel in dem Bereich, dass Sie nicht mehr so zuverlässig arbeitet und nicht immer die Wärme liefert, wenn Sie die Wärme benötigen. Auch arbeiten einige alte Heizungen nicht mehr ordnungsgemäß, sodass viel Energie verschwendet wird und somit auch die Kosten für die Energie steigen. 

Ob ein Austausch nötig ist, ist für die meisten Laien nicht ersichtlich. Wenn auch Sie zu diesen Personen gehören, raten wir Ihnen, eine Expertenberatung in Anspruch zu nehmen.

So können Sie zum Beispiel Ihren Schornsteinfeger fragen, ob die eigene Heizung noch gut funktioniert. Daneben kann auch ein Energieberater helfen und bei der Verbraucherzentrale können günstige Checks vereinbart werden. 

Eine neue Heizung eignet sich aber nicht nur, wenn Sie Kosten sparen wollen oder aber sich generell für ein neues System interessieren, wie zum Beispiel eine Wärmepumpe. Eine neue Heizung leistet oft auch einen Beitrag zur Umwelt, vor allem, wenn Sie auf erneuerbare Energien setzen. 

Natürlich können Sie sich auch durch Fachbetriebe beraten lassen. Diese Fachbetriebe haben zwar derzeit viel zu tun, denn es gibt viele Menschen, die zum Beispiel vom Öl weg kommen möchten, aber sicherlich gibt es auch Fachbetriebe, die derzeit noch einen freien Termin haben und Sie über das Thema umfassend informieren und Tipps geben können.

Schlussfolgerung: Eine neue Heizung wird ab ca. 15 Jahren notwendig. Durch den Austausch der Heizung sinkt das Risiko von Betriebsproblemen und die Zuverlässigkeit steigt bei einer neuen Heizung.

Staatliche Förderung

Sie können auch eine staatliche Förderungen nutzen, wenn Sie eine neue Heizung haben wollen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle kann Ihnen Zuschüsse geben. Dadurch steigt die Höhe der möglichen Einsparungen deutlich, was vor allem in modernen Zeiten mit vielen Unsicherheiten und globalen Krisen ein großer Vorteil ist.

Neben der staatlichen Förderung, können Sie auch einen Kredit über die Kreditanstalt für Wiederaufbau bekommen. Dabei handelt es sich um die KfW-Bank, die einen günstigen Kredit mit einem niedrigen Zins vergibt. Wenn Sie also Zuschüsse suchen, können Sie sich an den Staat oder die KfW Bank wenden und dort Zuschüsse beantragen, wodurch die Höhe der Einsparungen steigen wird.

Wie hoch kann die Förderung sein?

Die maximale Höhe der Förderung ist abhängig von der Heizung. Bei Heizungen, die regenerative Energie nutzen, kann die Förderung höher sein als bei Heizungen, die mit Öl oder Gas betrieben werden. Wie bereits erwähnt wurde, senken Sie durch Förderungen Ihren Finanzbedarf, weshalb Sie diese Möglichkeit nicht ungenutzt lassen sollten. 

Vorteile einer neuen Heizung

Neue Heizungen arbeiten effizienter als ältere Heizungen. Durch die Verwendung moderner Brennwerttechnik lassen sich jährlich sehr hohe Kosten sparen. Zudem können Sie moderne Heizungen sogar von dem Sofa aus steuern.

Aber nicht nur bei den Kosten können Sie Geld sparen, sondern Sie können auch bei einem Verkauf Ihrer Immobilie einen besseren Preis erzielen, wenn Sie sich für eine moderne Heizung entscheiden. welche Heizung am besten zu Ihrer Immobilie passt, können Ihnen Energieberater erklären.

Wann sollte die alte Heizung ausgetauscht werden? 

Nach ungefähr 15 Jahren sollten Sie Ihre derzeitige Heizung austauschen. Ansonsten müssen Sie mit Störungen und häufigen Reparaturen rechnen. Dies ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch unter Umständen zu gesundheitlichen Problemen führen, besonders dann, wenn die Heizung im Winter ausfällt und es mehrere Wochen dauert, bis die Heizung wie zum Beispiel eine Wärmepumpe vor Ort repariert wird.

So sparen Sie bei der neuen Heizung

Wie bereits häufiger in diesem Artikel erwähnt wurde, ist die Anschaffung einer neuen Heizung mit hohen Kosten verbunden, unabhängig davon, ob Sie niedrige Zinsen zahlen oder einen Vertrag mit hohen Zinsen bekommen haben. 

Auch die Nutzung von Zuschüssen ändert nichts daran, dass Sie mehrere Tausend Euro zahlen müssen, wenn Sie sich für eine neue Wärmepumpe interessieren und von Ihrer alten Heizung mit Öl abkehren wollen. 

Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, wie Sie bei der Anschaffung der neuen Heizung Kosten sparen können. Wenn Sie diese Möglichkeiten nutzen und dazu auch noch eine Förderung beantragen, machen Sie schon viel richtig.

Zunächst einmal sollten Sie die verschiedenen Angebote vergleichen und dabei nicht nur auf die Kosten achten, sondern auch auf die Höhe der möglichen Förderung und darauf, ob die Heizung für die Sie sich interessieren auch in Ihrer Immobilie installiert werden kann.

Daneben sollten Sie selbstverständlich auf die Betriebskosten achten und schauen, dass Ihre Heizkosten so niedrig wie möglich sind. Wenn Sie bei den Heizkosten sparen, zum Beispiel, wenn Sie die Heizung nicht immer voll aufdrehen, sondern nur auf die Hälfte, dann werden Sie im Jahr mehrere Hundert Euro sparen können.

Schlussfolgerung: Sparen Sie, indem Sie auf die Betriebskosten achten und nutzen Sie Zuschüsse, wenn Sie eine Heizung anschaffen möchten.

Energieberatung nutzen

Letztendlich sollten Sie auch Gebrauch von der Energieberatung machen, und dort sich Tipps holen die Sie bei den Heizkosten Geld sparen können. Sicherlich werden Sie feststellen, dass es viele Möglichkeiten gibt, um Kosten zu senken, wie zum Beispiel ein kluger Zeitpunkt vom Einkauf vom Öl für Ihre Heizung.

Manchmal ist es auch möglich die Wärme zu nutzen, die von Ihren Nachbarn kommt und wer vor Ort erneuerbare Energien nutzen kann, zum Beispiel durch ein eigenes Windrad oder Solaranlagen, profitiert in vielen Fällen von Rabatten oder staatlichen Zuschüssen.

Das Fazit

In diesem ausführlichen Artikel ging es um das Thema Kredit für eine neue Heizung. Da eine neue Heizung nicht gerade günstig ist, benötigen viele Menschen einen Kredit, wenn Sie die Planung einer Anschaffung einer neuen Heizung umsetzen wollen.

Es wurden ihnen dafür verschiedene online Kreditgeber präsentiert, die Sie um einen Modernisierungskredit bitten können, mit dem Sie dann eine neue Heizung in Ihr Gebäude einbauen lassen können. Zudem wurden verschiedene Möglichkeiten präsentiert, die Zuschüsse beinhalten, wie zum Beispiel die Optionen der KfW-Bank oder aber die Förderung vom Bund. 

chevron-down