Studentenkredit - In wenigen Schritten zum Wunschdarlehen

Aktualisiert am 2. Januar 2022
 Autor: – Gutachter: Samuel Lindner – Mitwirkender: Daniel Schneider – Redakteurin: Karin Schmidt

Der Studentenkredit ist für viele Personen wichtig, um überhaupt mit dem Studium beginnen zu können. Allerdings gewähren viele Banken kein Darlehen. Stattdessen wählen immer mehr Menschen ein Online Darlehen. Welche Vorteile damit verbunden sind und wie der Antrag gestellt wird, erfahren Sie hier.

Einen Kredit für Studenten können Studierende entweder Online bekommen oder dafür mit ihrer Bank sprechen. Allerdings ist ein Online Anbieter in vielen Fällen günstiger als eine gewöhnliche Bank. Damit Sie die finanziellen Vorteile von einem Online Studienkredit erhalten können, wird in diesem Artikel dargestellt, wie Sie erfolgreich einen Antrag stellen, wie gut der KfW Studienkredit ist und wie Sie bei dem Online Studienkredit viel Geld sparen können.

Kredit für Studenten Online aufnehmen: Die besten Anbieter & Angebote

Im Folgenden sehen Sie mehrere Online Anbieter, die Sie für einen Studentenkredit nutzen können und die in unserem ausführlichen Kreditvergleich die besten Bewertungen bekommen haben.

studentenkredit kredit fuer studenten online aufnehmen die besten anbieter und angebote

Auxmoney

Auxmoney eignet sich hervorragend, um einen Studienkredit zu erhalten und damit das Studium zu finanzieren. Schließlich ist Auxmoney ein sehr bekannter und seriöser Online Anbieter, der nicht nur einen Studienkredit im Angebot hat, sondern viele weitere Darlehen anbietet. Auxmoney zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass die Finanzierung sehr schnell ausgezahlt wird und diese unabhängig vom Einkommen der Eltern ist.

Außerdem kann ein bequemer Online Antrag gestellt werden und Sie können den Kundenservice in Anspruch nehmen, sollten Sie beim beantragen vom Studentenkredit einige Fragen haben. Oder bei der Geschwindigkeit der Auszahlung, der Rückzahlung, für welche Studiengänge die Finanzierung genutzt werden kann und ob eine Sicherheit zu den Voraussetzungen zählt.

Smava

Smava ist der zweite Anbieter, der im Kreditvergleich überzeugt hat und den Studenten nutzen können, um einen günstigen Studienkredit zu erhalten. Bei Smava handelt es sich um ein Vergleichsportal bei dem verschiedene Studienkredite miteinander verglichen werden können. 

Daher beginnt der Antrag damit, dass ein Student angibt wie hoch die Studienfinanzierung sein soll. Nachdem der Student die Details angegeben hat, startet er per Mausklick den Vergleich, worauf dieser sogleich beginnt. 

Es werden nun verschiedene Studienkredite präsentiert und angehende Studierende und bereits Studierende können dann die Studienkredite miteinander vergleichen und das günstigste Darlehen beantragen. Dazu übermitteln Sie Ihre persönlichen Daten sowie die geforderten Antragsunterlagen und müssen noch den Kreditantrag unterschreiben sowie ihre Identität per Videocall bestätigen lassen.

Kredite für ausländische Studenten

Das Studium ist die Zeit in der junge Menschen ihre Ausbildung absolvieren und manchmal erfolgt die Ausbildung auch im Ausland. Ausländische Studenten haben es bei Banken etwas schwieriger erfolgreich einen Studienkredit zu beantragen. 

Dass sie schwerer einen Studienkredit bekommen hat unterschiedliche Gründe, wie zum Beispiel. der Lebensweg, der in der Heimat eingeschlagen wird und sich stark von dem unterscheidet, der in Deutschland in vielen Fällen gewählt wird.

Bei einem Online Anbieter ist es für Auslandsstudenten hingegen viel einfacher einen geeigneten Studienkredit zu bekommen. Wenn Sie eine Studentenkredit aufnehmen möchten, sollten Sie daher stets auf einen Online Anbieter vertrauen und nicht mit einer Bank sprechen. 

Auf diese Weise sparen Sie viel Zeit und können von besseren Vertragsdetails profitieren. Denn ein Student hat zwar Zeit, aber in wenigen Fällen die Ressourcen, um Geld zu verschenken.

Kredite für eine Promotion

Ein Studentenkredit wird nicht nur an Studenten vergeben, die im ersten Semester sind oder die bereits fünf Semester absolviert haben, sondern es gibt auch die Möglichkeit um die Promotion zu finanzieren. Hiervon machen in der Regel Studenten Gebrauch die schon einige Semester studiert haben und sich nun in den letzten Zügen ihrer akademischen Ausbildung befinden. 

Auch hier kann ganz leicht ein Online Anbieter genutzt werden, um einen Studienkredit zu beantragen, der verwendet wird um die Promotion zu bezahlen.

Häufig kommt es sogar vor, dass die Promotion durch einen Studentenkredit finanziert wird. Schließlich erfordert die Promotion sehr viel Zeit und es bleibt kaum Zeit über, um nebenbei noch arbeiten zu gehen und um mein eigenes ausreichendes Einkommen zu gewährleisten.

Kredite für Studenten ohne Zinsen

Studenten wissen natürlich, dass ein Kredit an verschiedene Konditionen gekoppelt ist und das zu der Rückzahlung auch Zinsen gehören, die die Rückzahlungssumme erhöhen. Aus diesem Grund interessieren sich viele Studenten für einen Studentenkredit, bei dem keine Zinsen anfallen. Allerdings gibt es nur sehr wenige Studentenkredite, bei denen ein Zinssatz von 0% vereinbart wird.

Auch Studenten müssen sehr hohe Anforderungen erfüllen, wenn sie einen Studienkredit erhalten wollen, bei dem über die gesamte Laufzeit hinweg keine Zinsen anfallen. In der Regel sind es die Studenten, die zu den Besten ihres Jahrganges gehören. Daher werden Studentenkredite ohne Zinsen normalerweise nicht angeboten. 

Eine Möglichkeit wäre ein Studentenkredit von Privat. Hier können die Eltern ein Darlehen vergeben in Aussicht stellen, bei dem ein Student keine Zinsen zurückzahlen muss. Natürlich kommen nicht nur die Eltern für einen Studentenkredit mit einem Zinssatz von 0% in Frage, sondern auch andere Verwandte oder Freunde.

Wer also sein Studium mit einem Studentenkredit ohne Zinsen finanzieren möchte, der braucht zahlungskräftige Eltern, andere Verwandte oder Freunde. 

Schlussfolgerung: Ein Studentenkredit ohne Zinsen wird normalerweise nicht angeboten. Nur besonders gute Studenten können ihn beantragen.

KfW Studienkredit ohne Leistungsnachweis - Geht das?

Studenten, die einen Studienkredit benötigen und dabei keinen Leistungsnachweis vorlegen möchten, können sich für Auxmoney entscheiden und dort von einem solchen Studienkredit profitieren. Im Gegensatz zu anderen Studienkrediten, wie zum Beispiel dem KfW Studienkredit muss bei Auxmoney kein Leistungsnachweis vorgelegt werden. 

Das bedeutet, dass Studierende auch einmal eine kurze Auszeit im Semester ihres Studiums nehmen können, um eventuell private Dinge zu erledigen oder aber einfach mal um durch zu atmen. Auch beim Bafög muss ein Leistungsnachweis hinterlegt werden, dies ist ein weiterer Grund, der gegen das BAföG und für Auxmoney spricht.

Studentenkredit vs. Bildungskredit

Eventuell haben Sie bereits einmal etwas von den Bildungskredit gehört. Der Bildungskredit kann genutzt werden, um eine Förderung des Studiums zu erhalten. Der Bildungskredit wird von der Bundesregierung gewährt und richtet sich an Personen, die z.b. eine Hochschule oder eine Universität besuchen und nicht auf die Angebote von Banken oder Online Anbieter zurückgreifen möchten. 

Das besondere an einem Bildungskredit ist, dass ein Darlehensnehmer keine Zinsen zahlen muss, bis die Rückzahlungsphase beginnt. Auf der anderen Seite schuldet man dem Staat Geld und nicht jeder Student möchte in dieser Situation sein. 

Bei einem Studentenkredit, der z.b. von Auxmoney vergeben wird, profitieren Studenten von günstigen Konditionen, einer flexiblen Rückzahlung und haben die Möglichkeit mehrere Sondertilgungen zu leisten, um so die Rückzahlung um mehrere Jahre zu verkürzen.

Studentenkredit vs. Bildungsfonds

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit um eine Förderung zum Besuch einer Hochschule oder Universität zu erhalten. Dabei geht es um den sogenannten Bildungsfonds. Der Bildungsfonds unterscheidet sich im Vergleich zum BAfög oder dem Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau darin, dass der Bildungsfonds erst zurückgezahlt werden muss, wenn ein Abschluss vorhanden ist und Studierende über eine Anstellung verfügen. 

Erst dann beginnt die Tilgung und die Tilgung ist einkommensabhängig. Demnach zahlen Darlehensnehmer nur soviel, wie sie zurückzahlen können, wobei die Summe auf dem monatlichen Einkommen basiert. 

Oft ist es nämlich so, dass direkt nach dem Abschluss zwar eine Stelle gefunden wird, es allerdings mehrere Jahre dauert bis das Gehalt so hoch ist, dass die Tilgung in großen Schritten erfolgt.

Welche Studenten werden gefördert?

Im Allgemeinen können alle Studierende von einem Studienkredit profitieren, den sie im Internet beantragen, z.b. bei Auxmoney oder Smava. Wichtig ist aber, dass Antragssteller nicht älter als 44 Jahre alt sind. 

Dabei spielt es keine Rolle wie viele Semester sie bereits absolviert haben, am wichtigsten ist, dass sie nicht älter als 44 Jahre alt sind und sich noch im Studium befinden. Des Weiteren muss das Studium an einer Hochschule bzw. Universität in Deutschland absolviert werden, damit Studenten eine Studienfinanzierung erhalten können. 

Außerdem brauchen Sie ein Konto auf dass die Auszahlungen eingehen und Studierende müssen nachweisen, dass sie ein Studium machen. Um zu beweisen, dass ein Studium belegt wird, kann die Immatrikulationsbescheinigung genutzt werden. 

Weitere Voraussetzungen gibt es nicht. Demnach ist es auch nicht unbedingt nötig, dass ein Einkommen vorhanden ist und auch die Wahl des Studienganges spielt keine Rolle, wenn sie ihre Ausbildung finanzieren möchten und dabei auf Auxmoney oder Smava zurückgreifen.

Schlussfolgerung: Studenten, die nicht älter als 44 Jahre alt sind und eine Immatrikulationsbescheinigung von einer Universität oder Fachhochschule vorweisen, können gefördert werden.

Wie hoch kann der Studienkredit sein?

Die Höhe der Förderung kann flexibel gewählt werden. Dabei geht es oft um die Laufzeit des Studiums. Hier gilt, dass je länger die Ausbildung, desto höher die Förderung. 

Auch Studiengänge, die sehr anspruchsvoll sind und bei denen Studenten kaum nebenbei arbeiten können führen dazu, dass ein hoher Kreditbetrag benötigt wird. Kurzum: Wenn Sie Ihr Studium finanzieren möchten und dabei nicht auf die Angebote von Banken oder dem BAföG zurückgreifen wollen, können Sie einen Studienkredit vereinbaren. Wobei Sie seine Höhe selbst bestimmen können und der Ihnen dabei hilft Jahr für Jahr genügend Zeit zu haben zu lernen, um ordentliche Noten zu bekommen.

Den monatlichen Finanzbedarf ermitteln

Die Kosten des Studiums sind individuell verschieden und bestimmen die monatliche Auszahlung vom Studienkredit. Es ist daher ratsam, die monatlichen Kosten des Studiums zu berechnen um herauszufinden, wie hoch der monatliche Finanzbedarf ist.

Zu den monatlichen Kosten gehören z.b. Aufwendungen für Studiengebühren, Studienmaterial, Transport und Telekommunikation, Lebensunterhaltungskosten sowie Kosten für die Unterkunft.

Wenn Sie diese Kostn zusammen rechnen, erfahren Sie wie viel Geld Sie monatlich benötigen und können dementsprechend einen passenden Kredit auswählen, der Sie über Jahre hinweg begleitet und ihnen ein sorgenfreies Studium ermöglicht.

Unterlagen des Kreditantrags

Im weitesten Sinne gehören die Unterlagen des Kreditantrags zu den Voraussetzungen, um sein Studium mit einem Darlehen zu finanzieren. Schließlich kann ein Kredit nicht vergeben werden, wenn die erforderlichen Unterlagen nicht übermittelt werden. 

Zu diesen Antragsunterlagen gehört die Immatrikulationsbescheinigung, ein Nachweis über das Alter des Antragstellers sowie eine Kopie des Personalausweises bzw Reisepasses. Diese Unterlagen werden eingereicht, wenn Sie den Kreditantrag stellen und können kostenlos übermittelt werden.

Ist eine flexible monatliche Rate möglich?

Sie können monatlich eine flexible Rate vereinbaren, die Sie automatisch und regelmäßig zahlen. Dabei gilt, dass Sie darüber entscheiden wie hoch die Raten sind. Bedenken Sie, dass eine längere Laufzeit zwar zu niedrigen monatlichen Rückzahlungssummen führt, allerdings die Tilgung des Kredits verlängert. 

Deshalb wird bei den monatlichen Raten oftmals vereinbart, dass Sondertilgungen möglich sind oder sogar eine Volltilgung. Eine Sondertilgung ist deshalb vorteilhaft, weil sie die Rückzahlung z.b. um 12 Monate oder sogar mehrere Jahre verkürzt.

Wie hoch sind die Zinsen?

Wie hoch die Zinsen sind, die sie jeden Monat zu zahlen haben, liegt an verschiedenen Faktoren. Generell ist es so, dass Banken oft einen vergleichsweise höheren Zins vergeben als Online-Anbieter. 

Achten Sie bei dem Zins darauf, dass bereits ein Unterschied von nur einem Prozent dazu führt, dass sie bei einer Darlehenssumme von 10000 Euro 100 Euro mehr im Jahr zahlen müssen. Deshalb sollten Sie beim Zins sehr wählerisch sein und ihn neben der Laufzeit als eine der wichtigsten Konditionen von dem Kredit betrachten. Das gilt übrigens auch, wenn Sie sich für den KfW-Studienkredit entscheiden.

Wann muss der Studentenkredit zurückgezahlt werden?

Selbstverständlich ist auch die Rückzahlung vom Kredit sehr wichtig. Die Rückzahlung erfolgt, wenn das Vertragsende erreicht wurde und die Karenzphase abgeschlossen ist. Die Karenzphase ist die Phase in der keine Rückzahlung erfolgen muss und sie wird üblicherweise dafür genutzt, dass Studenten eine Anstellung finden, mit der sie monatliche Raten zahlen können.

Wer allerdings länger mit seinem Studium benötigt, der muss unter Umständen damit rechnen, dass die Rückzahlung bereits dann beginnt wenn das Studium noch nicht abgeschlossen ist.

Welche Alternativen gibt es noch um das Studium zu finanzieren?

Ein Kredit, entweder aus dem Internet oder ein KfW Studienkredit sind natürlich nicht alle Möglichkeiten um die Kosten eines Studiums über mehrere Jahre zu zahlen. 

Studenten können sich natürlich dafür entscheiden jeden Monat arbeiten zu gehen und neben dem Studium Ihr Konto aufzubessern. Allerdings bedeutet das auch, dass über Jahre hinweg viel weniger Zeit für das Studium genutzt werden kann.

Dies wiederum führt dazu, dass die Noten nicht so gut sind und spätere Auszahlungen des Gehalts eventuell niedriger sein werden als bei einer Person, die sich für einen Kredit entschieden hat und nicht arbeiten gehen musste.

Vorteile vom Studentendarlehen

Für viele Studenten geht es darum, so gut wie möglich das Studium zu beenden. Hierbei kann ein Kredit zweifelsohne helfen. Dabei ist es unabhängig, ob es sich um einen KfW Studienkredit handelt oder einen Kredit von einem Online Anbieter wie Auxmoney. Wenngleich ein Kredit von Auxmoney oder Smava viele Vorteile gegenüber dem KfW-Studienkredit bietet und sehr viele Vorteile gegenüber dem Kredit einer Bank hat.

Außerdem ist es viel entspannter für eine Person, die einen Studentenkredit von einem Online Anbieter nutzt und sich nicht dafür entscheidet Jahr für Jahr arbeiten zu gehen. Niemand muss ständig auf die Uhr schauen um nachzusehen, ob die Arbeit bereits anfängt, oder nicht. 

Des Weiteren kann der Studienkredit der hier vorgestellten Online Anbieter ganz bequem per Mail beantragt werden und die Auszahlung erfolgt innerhalb von wenigen Tagen. Das geht viel schneller als bei einer Bank und hinterher wird einfach eine monatliche Rate geleistet und über viele Monate hinweg die Auszahlung zurückgezahlt. Mehr Komfort ist eigentlich nicht mehr möglich.

Schlussfolgerung: Die Vorteile von einem Studentenkredit sind nicht zu unterschätzen. Durch ein Darlehen haben Studenten unter anderem mehr Zeit, um zu lernen und können so ihre Noten verbessern. Außerdem kann die freie Zeit genutzt werden, um ein Praktikum zu absolvieren.

Nachteile vom Studentendarlehen

Neben den vielen Vorteilen kann ein Studentendarlehen auch ein paar Nachteile haben. Dies ist insbesondere der Fall, wenn eine Anstellung nicht direkt gefunden wird und ein Student sowieso mehrere Semester länger gebraucht hat als vorgesehen war. Auf der anderen Seite können bereits während des Studiums monatliche Raten bezahlt werden und so die Auszahlungen getilgt werden.

Das Fazit

Jedes Jahr aufs Neue entscheiden sich viele Menschen ein Studium zu beginnen. Dabei können Sie auf die Bafög Auszahlung setzen, ihr Studium durch Arbeit selbst finanzieren oder von einem Studentenkredit profitieren. 

Ein Studentenkredit hat viele Vorteile und Anbieter wie Auxmoney oder Smava vergeben günstige Darlehen, die an günstige Konditionen gekoppelt sind und bei denen die Rückzahlung über mehrere Monate flexibel vereinbart werden kann.

chevron-down