Arbeitslosen Kredit - Online Kreditantrag stellen

Aktualisiert am 2. Januar 2022
 Autor: – Gutachter: Samuel Lindner – Mitwirkender: Daniel Schneider – Redakteurin: Karin Schmidt

Ein Arbeitslosen Kredit kann man nur sehr schwer bekommen. Allerdings gibt es im Netz Möglichkeiten, wo ein erfolgreicher Antrag möglich ist. Wir zeigen Ihnen worauf Sie achten müssen und welche Vorteile Sie bei einem Online Darlehen haben.

Personen, die einen Kredit für Arbeitslose suchen, müssen oft einige Hürden nehmen, damit Sie erfolgreich einen Antrag stellen. Wenn Sie einen Kredit für Arbeitslose benötigen, sollten Sie nicht mit Ihrer Bank sprechen, sondern stattdessen auf Online Anbieter zurückgreifen.

Welche Vorteile Ihnen Online Kredite bieten und wie Sie bei einem Kredit trotz Arbeitslosigkeit sehr viel Geld sparen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kredit für Arbeitslose sofort Online aufnehmen: Die besten Anbieter & Angebote

Im Folgenden sehen Sie einen hervorragenden Online Anbieter, bei dem sie trotz Arbeitslosigkeit einen Kredit aufnehmen können.

arbeitslosen kredit kredit fuer arbeitslose sofort online aufnehmen die besten anbieter und angebote 2

CrediMaxx - Kredit trotz Arbeitslosigkeit

Der Online Anbieter CrediMaxx vergibt einen Kredit für Arbeitslose. Dabei müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt werden.

Neben den üblichen Voraussetzungen, beispielsweise dass Kreditnehmer mindestens 18 Jahre alt sind, ein Konto bei einer Bank besitzen und sich ihr Wohnsitz in Deutschland befindet, brauchen Kreditnehmer einen Mitantragsteller. 

Der Mitantragsteller muss berufstätig sein und im Kreditvertrag angegeben werden. Wichtig ist, dass ein Mitantragsteller nicht selbstständig ist und sich in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis befindet und daraus ein regelmäßiges Einkommen bezieht.

Unter Umständen wird der Mitantragsteller separat geprüft, um herauszufinden, ob dieser einen Kredit aufnehmen kann.

Nicht immer gibt es einen zweiten Antragsteller. Das bedeutet aber nicht, dass Kredite für Arbeitslose bei CrediMaxx nicht aufgenommen werden können.

Es gibt neben dem Kredit für Arbeitslose, bei denen ein zweiter Antragsteller vorhanden ist, auch noch die Möglichkeit einen Kredit von Privat zu beantragen. 

Diese Möglichkeit wird im weiteren Verlauf dieses Artikels detailliert beschrieben. Zunächst geht es weiter mit den Gründen, warum Arbeitslose nur sehr selten Chancen auf eine Finanzierung haben.

Warum viele Anbieter keinen Kredit an Arbeitslose auszahlen

Einen Kredit für Arbeitslose gibt es nur in sehr seltenen Fällen. Das Problem dabei ist, dass kein Einkommen vorhanden ist mit dem der Kredit getilgt werden kann.

Schließlich möchten Kreditgeber die Kreditsumme zurückbekommen und dies ist nur möglich, wenn ein regelmäßiges Einkommen vorhanden ist.

Dementsprechend hoch ist das Risiko, dass Kreditgeber die Kreditsumme nicht zurückbekommen.

Auch die staatlichen Leistungen, wie zum Beispiel Hartz IV reichen nicht aus, damit Banken ein Kredit vergeben. Wer es allerdings schafft seine Arbeitslosigkeit zu beenden, kann anschließend einen Kreditantrag stellen.

Wichtig ist zudem, dass unseriöse Anbieter gemieden werden. Das sind Anbieter, die mit einem Kredit für Arbeitslose werben, und sehr niedrige Kosten versprechen.

Solch ein Ratenkredit wird zwar schnell vergeben, ist aber in vielen Fällen an teure Konditionen gebunden und eignet sich nicht als Alternative zu einem seriösen Anbieter.

Gehen Sie also kein Risiko ein und setzen Sie stattdessen nur auf seriöse Anbieter, wie z.b. CrediMaxx.

Schlussfolgerung: Arbeitslose haben es schwer ein Darlehen zu bekommen, da sie kein Einkommen haben, um die Raten zurückzuzahlen. 

Kredit von Privat 

Wie bereits erwähnt wurde bietet CrediMaxx die Möglichkeit an, einen Kredit von einer Privatperson zu erhalten. Um einen Kredit von einer Privatperson zu erhalten, wird CrediMaxx seinen Kunden eine Empfehlung für einen passenden Kreditgeber ausstellen.

Wer arbeitslos ist und dringend Geld benötigt, kann so dennoch eine Kreditsumme erhalten.

Kredit vom Arbeitsamt

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, wie Arbeitslose ein Kredit bekommen können, um mit diesem Schritt ihren finanziellen Spielraum zu erweitern. So gibt es ein Darlehen von der Bundesagentur für Arbeit. 

Die Bundesagentur für Arbeit vergibt Darlehen, ohne Zinsen, zum Beispiel an Personen die derzeit Hartz IV beziehen bzw. Arbeitslosengeld bekommen. Wichtig ist die Situation, in der sich ein Arbeitsloser befindet.

Wenn zum Beispiel ein Fernseher kaputt gegangen ist, ist die Situation nicht so ausweglos, dass ein Arbeitsloser unbedingt ein Darlehen benötigt.

Wenn Arbeitslose aber Probleme mit der Waschmaschine haben und sie dringend repariert werden muss, kann ein günstiges Darlehen aufgenommen werden, bei dem keine Zinsen gezahlt werden müssen.

Die Kreditsumme bei dieser Finanzierung beträgt in der Regel maximal 400 Euro. Es besteht aber die Möglichkeit einen Ratenkredit zu erhalten, dessen Summe höher ist und zwar dann, wenn ein Führerschein benötigt wird oder aber ein Fahrzeug. 

Diese Möglichkeiten werden aber nur finanziert, wenn sie zur beruflichen Ausübung nötig sind.

Wenn beim Kreditantrag deutlich wird, dass Kreditnehmer die liquiden Mittel benötigen, um sich persönliche Wünsche zu erfüllen, wird der Antrag abgelehnt.

Schlussfolgerung: Arbeitslose bekommen nur selten einen Kredit vom Arbeitsamt. Dies passiert in der Regel wenn Haushaltsgeräte kauptt gehen, die dringend benötigt werden, wie zum Beispiel eine Waschmaschine. 

Den SCHUFA Score verbessern

Kredit für Arbeitslose werden eher vergeben, wenn potenzielle Kreditnehmer eine sehr gute Bonität aufweisen.

Deshalb lohnt es sich die Informationen in der SCHUFA zu überprüfen. Einmal im Jahr kann kostenlos eine SCHUFA Auskunft beantragt werden.

Prüfen Sie die Einträge in der SCHUFA. Gerade die SCHUFA Auskunft ist sehr wichtig, wenn es um Ihre Bonität geht und arbeitslose Kreditnehmer sollten alle Möglichkeiten prüfen und gegebenenfalls umsetzen.

Konkret geht es dabei um die Korrektur von falschen Einträgen sowie Löschung von veralteten Einträgen.

Kreditsicherheiten: Bürgen, Mitantragssteller, Versicherungen

Wer arbeitslos ist, aber dennoch einen Kredit benötigt, kann verschiedene Sicherheiten bieten, um die Chancen auf einen Arbeitslosenkredit zu verbessern.

Dies ist nicht nur bei gewöhnlichen Banken möglich, sondern auch bei Online Anbietern. 

Zunächst können Bürgen genannt werden. Bürgen stehen ein, wenn die Raten der Rückzahlung vom Arbeitslosenkredit ausbleiben und können sowohl bei Banken als auch bei Online Anbietern eingesetzt werden. 

Die Schwierigkeit hierbei besteht einen Bürgen zu finden, denn nicht alle Personen möchten einstehen, wenn Raten eines Kredits ausbleiben. Als Bürge kann generell jede Person fungieren, die die Bedingungen des Kreditgebers erfüllt.

Demnach muss ein Bürge mindestens 18 Jahre alt sein, über ein eigenes regelmäßiges Einkommen verfügen und oft eine unbefristete Stelle in einem Unternehmen haben. Daher darf der Bürge nicht selbständig sein. 

Es gibt verschiedene Alternativen. Eine dieser Alternativen betrifft einen zweiten Antragsteller.

Wenn zwei Personen einen Kreditantrag stellen, verbessern sich bei den meisten Banken sowie bei Online Anbietern die Chancen sofort. 

Außerdem können Versicherungen abgeschlossen werden. Allerdings kann eine Versicherung gegen Arbeitslosigkeit natürlich nur dann abgeschlossen werden, wenn eine Person Arbeit hat. Lesen Sie daher die Bedingungen genau und beachten Sie bei diesem Schritt die Voraussetzungen. 

Letztlich besteht die Möglichkeit materielle Sicherheiten anzubieten. Hierbei kann es sich um Immobilien handeln oder um Fahrzeuge.

Auch Sicherheiten in Form von Wertpapieren können Online Anbietern und Banken genügen, um Kredite an Personen ohne Einkommen zu vergeben.

Außerdem sorgen Sicherheiten dafür, dass Sie bessere Konditionen bekommen werden, wie zum Beispiel eine flexible Laufzeit sowie niedrige Zinsen.

Schlussfolgerung: Wer arbeitslos ist und ein Darlehen benötigt, sollte Sicherheiten bieten können oder einen Bürgen haben. Auch ein zweiter Antragssteller kann die Chancen auf einen erfolgreichen Antrag erhöhen.

Kredit für Arbeitslose ohne Mitantragsteller

Personen, die Arbeitslosengeld bzw. Arbeitslosengeld 2 erhalten, brauchen unbedingt einen zweiten Antragsteller, wenn sie einen Arbeitslosenkredit beantragen wollen.

Beachten Sie diese Voraussetzung, unabhängig davon, ob sie bei Banken oder im Internet eine Finanzierung beantragen.

Kredite für Arbeitslose ohne Bürgen

In der Regel ist es nicht möglich einen Arbeitslosenkredit zu erhalten, wenn kein Arbeitsverhältnis vorhanden ist und keine Person bürgt.

Um dennoch einen Arbeitslosenkredit zu erhalten, sollten Sie probieren eine sehr geringe Kreditsumme zu leihen und vom Social Lending von CrediMaxx zu profitieren. Lesen Sie dazu die Angaben auf der Webseite von CrediMaxx.

Kredite für Arbeitslose ohne SCHUFA

Wer einen Kredit benötigt, wird hierzulande stets gebeten eine Daten Auskunft zu erteilen. Dabei geht es um die Daten der SCHUFA.

Ein negativer SCHUFA Eintrag führt bei Banken oftmals dazu, dass ein Kreditantrag abgelehnt wird.

Allerdings muss im Internet ein negativer Score nicht bedeuten, dass Sie keinen Arbeitslosenkredit erfolgreich beantragen können.

Stattdessen werden Kredite auf Basis von mehreren hundert Faktoren vergeben und dabei ist die SCHUFA nur ein Faktor von vielen Faktoren, die Aufschluss über die finanzielle Situation geben.

Demnach muss die Datenauskunft auch bei einem Online Anbieter erfolgen, wenngleich ihre Aussagekraft geringer ist als bei einem Kredit von einer Bank.

Privatkredit ohne SCHUFA für Arbeitslose

Auch bei einem Privatkredit muss die finanzielle Situation des Antragstellers bewertet werden. Um diese Bewertung vornehmen zu können, ist es notwendig die Informationen aus der SCHUFA vorzulegen.

Hierzu gibt es keine Alternative. Schließlich besteht das Einkommen eines arbeitslosen Antragstellers in der Regel aus dem Arbeitslosengeld.

Und Privatpersonen, die einen Arbeitslosenkredit vergeben, brauchen alle Informationen die Sie bekommen können, um zu entscheiden ob sie hinterher die monatlichen Raten auch tatsächlich erhalten werden, oder nicht. 

Das Fazit

Wer einen Arbeitslosenkredit erfolgreich beantragen möchte, um die zusätzlichen monatlichen Kosten zu decken, sollte erst gar nicht versuchen mit seiner Bank zu sprechen. Eine Bank wird in der Regel einen Antrag auf einen Kredit für eine Person ohne Arbeit ablehnen. 

Stattdessen kann aber ein Kredit bei einem Online Anbieter wie CrediMaxx aufgenommen. Bei CrediMaxx profitieren Sie von günstigen Konditionen, wie zum Beispiel einer flexiblen Laufzeit.

Dabei kann die Laufzeit so gewählt werden, dass Sie die Darlehenssumme über ein Jahr zurück bezahlen und so nur niedrige monatliche Kosten zu tragen haben.

Im Allgemeinen ist es aber schwer einen Kredit zu bekommen, wenn keine Arbeit bzw. regelmäßiges Einkommen vorhanden sind.

Aus diesem Grund brauchen Sie eigentlich immer einen zweiten Antragsteller und mehrere Sicherheiten, wie zum Beispiel eine Immobilie oder ein Auto, um finanziellen Spielraum zu bekommen und dringende Reparaturen zu bezahlen. 

chevron-down